Glückliches Kind – Glückliche Mama

Glückliches Kind - Glückliche Mama

Herzlich Willkommen zu der „Glückliches Kind – Glückliche Mama“ Challenge.

 

Bevor du mit dem 1. Tag anfängst, schaue bitte dazu das folgende Video an.

Gesundheit ist niemals limitiert, d.h. begrenzt. NIEMALS. Es kann niemals heißen:

  • „Sie müssen sich damit abfinden.“
  • „Wenn diese Therapieform nichts hilft, hilft sonst nichts mehr.“
  • „Man kann nichts mehr tun.“
  • „Es ist chronisch.“
  • „Es helfen nur noch Medikamente, Operationen,…“
  • „Ihr Kind wird sich nicht mehr weiterentwickeln.“
  • „Bewegung und Erziehung alleine macht es aus.“

1. TAG Challenge "Glückliches Kind - Glückliche Mama"

Hier geht es um die zentrale Frage:

Woran liegt es, dass eure familiäre Harmonie im großen Ungleichgewicht ist?
Und du erhältst schon vorab Informationen, was getan werden kann.

2. TAG Challenge "Glückliches Kind - Glückliche Mama"

Was kannst du noch für dich und dein Kind machen, obwohl du schon alles versucht hast, was an Therapiemöglichkeiten vor Ort machbar war?
Worauf kommt es an, damit eine echte Veränderung zu Hause stattfinden kann?

3. Tag "Glückliches Kind - glückliche Mama"

Was hat der Firmenchef mit deiner inneren Haltung über deinen persönlichen Erfolg bzw. Misserfolg der Familie zu tun? Das erfährst du hier.

4. Tag "Glückliches Kind - Glückliche Mama"

Wir beantworten eure Fragen und was das Nervensystem damit zu tun hat. Was könnt ihr tun?
🌺 Bei mir liegt das Problem nicht zu Hause – da ist alles gut. Wie kann ich mein Kind bei seinen Auffälligkeiten und Aggressionen in der Schule unterstützen?
🌺 Mein Kind ist schon 15 und hat ADHS – wir haben an Medikamenten so viel probiert und es war nichts dabei. Kann man da noch was machen?
🌺 Wie unterstützt ihr bei Essstörungen?
🌟
Enjoy it und denke dran… Nur durch Veränderung kann Neues entstehen 💕

Von Herzen,
Eure Ariane, Magdalena und René

P.S.: für Frage & Antwort sind wir gerne für dich da:

Unsere Angebote für dich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.