Nur ein Foto?!

„Hä? Energiefotos? Wie soll ich bitte von einem Foto heraus Energie tanken?“, denken Sie sich.

Verstehen wir. Vor einigen Jahren hätten wir uns auch gefragt, wie das geht. Aber unsere Neugierde hätte gesiegt. Wir haben immer versucht, Dinge auszuprobieren und dann erst ein eigenes Urteil zu bilden. Das ist so wichtig. Vor-Urteile gibt es leider genug negative.

So, stellen Sie sich bitte nun vor:

  • Sie stehen auf einem Berg und sehen einen wunderbaren Ausblick. Die strahlend scheinende Sonne dort.
  • Sie schauen sich ein Bild an, auf dem ein Kind mit einem schmerzverzerrten Gesicht zu sehen ist.
  • Sie sehen eine Wand, die ganz rot angemalt ist.
  • Sie sehen eine Tapetenwand mit Palmen und Strand.
  • Sie sehen eine Wand, die ganz hellgrün angemalt ist.

Spüren Sie, was in sich vor geht? Wie ihre Gefühlslagen sich verändern?

Genau so ist das bei einem Energiefoto. Sie sehen das Bild und werden sofort spüren: WOW!

Probieren Sie es aus. Zeigen Sie Kindern diese Fotos. Kinder sind i.d.R. noch viel ursprünglicher und verbundener mit sich. Unsere Kinder lieben es, sich Renés Fotos anzuschauen.

Die Vorgehensweise von René ist auch eine ganz spezielle. Wenn Sie sich seine Fotos bewusst anschauen, werden Sie spüren: Wow, das ist der Wahnsinn. Wie schafft man so ein Bild? Versuchen Sie es nachzumachen. Es wird Ihnen nicht gelingen.

Denn jeder Fotograf ist einzigartig. Fotografieren ist sie Kombination aus persönlichem Stil, Energie und Technik. René geht auf „Foto-Reise“.

René verbindet sich mit sich selber, mit der Natur, mit dem Universum und lässt sich leiten. Er hat nicht die fixe Idee „So heute fotografiere ich diese Blume mit der Sonne dahinter.“ Nein, er lässt sich überraschen, was die Natur ihm bietet.

Er trägt eine Brille, ein Hörgerät und ein Cochlear Implantat. So kann René sehr gut mit der Gesellschaft kommunizieren und sich dort bewegen. Das ist die eine Seite, die eine Stärke.

Die andere Seite, die andere Stärke ist: Ohne die technischen Hilfsmittel ist René so richtig „ursprünglich“. So wie er ist. Und in diesem Moment taucht er total ein in die spirituell-irdische Welt.

Sein technisches Know-How ist unglaublich. Sein umfassendes Equipment besteht neben diversen Blitzen sowie Lichtformers aus 2 digitalen Spiegelreflex-Kameras, 1 spiegellosen System-Kamera, 1 Bridge-Kamera, 2 Kompakt-Kameras und 14 Objektiven. 4 dieser Objektive sind älter als 30 Jahre. Er verbindet Alt-Bewährtes und Moderne. Er bewegt sich zwischen Zeitlinien. Er entwickelt sich laufend weiter, bleibt sich selber treu, probiert aus und ist neugierig.

So entstehen seine einzigartigen Bilder.

Wollen Sie ein Bild, das auf Ihre Seele, auf Ihre Essenz abgestimmt ist, ist das wie jede andere individuell abgestimmte Behandlung:

Bachblüten werden z.B. individuell ausgetestet. Welche Blüten braucht der mentale Geist jetzt, damit er ein Thema für sich lösen kann.

Oder auch in der Homöopathie: Globuli werden auf den Menschen und seinen individuellen Typus abgestimmt.

Oder in der Kinesiologie: Das kinesiologische Muskelmonitoring ist ein höchst individueller Prozess. Der Unterarmmuskel ist mit dem Spindelzellen und dem neuronalen System des Körpers verbunden. Ein perfektes Biofeedbacksystem. D.h. der Körper meldet zurück und kommuniziert mit dem Anwender (wie bei Ariane und Magdalena).

Genau so ist das bei René Schneider: Er verbindet sich auf seine ganz persönliche Art mit Ihnen, nachdem Sie sich per Zoom kennengelernt und Ihr Thema besprochen haben. Und dann geht er auf Foto-Reise. Und das Universum zeigt ihm, welche einmaligen Augenblicke er für Sie festhalten darf.

Noch Fragen? Probieren Sie es einfach aus.

Lassen Sie sich überraschen.

Herzlichst, Ihr gesund-heit.info Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.