Uns wurde gefragt: „Bei Krebs und Depression….

... nur auf Selbstheilung zu setzen...kann denn das seriös sein!?"

Ariane’s Antwort dazu:
hier geht es um langfristige Gesundheit – dazu gehört das Wissen und die Nutzung deiner eigenen Regenerationskraft. Dies schließt natürlich medizinische Interventionen keinesfalls aus. Wir raten dir auch nicht dazu, deine medizinischen Behandlungen auszusetzen oder nicht in Anspruch zu nehmen.
 
Die Entscheidung liegt ganz bei dir.

In meiner Arbeit auf der Inneren Medizin, Akutneurologie, Intensivstation sowie auf der Rehabilitation habe ich den großen Unterschied erlebt, welche Auswirkung deine innere Grundeinstellung zu deiner Gesundheit auf deine Genesung hat. Hochmotivierte Menschen mit einer ausweglosen Diagnose haben Wunder geschafft, während Menschen mit minimalen gesundheitlichen Einbußen es nicht geschafft haben, einen gesundheitlichen Fortschritt zu erzielen.
Deshalb kannst du das Wissen um deine Selbstheilung MIT und/oder OHNE medizinische Interventionen für dich nutzen.

Dazu passt diese Sichtweise:

Es ist so wie beim Haus.

Wenn man bei jedem Schlechtwetter das Dachfenster öffnet und im Haus Wasserschaden und Schimmel bekommt, hilft es nichts, wenn das Wasser nur raus gepumpt und die Wände mit wasserfesten Farben gestrichen werden – denn die Feuchtigkeit kommt immer noch weiterhin ins Haus hinein wenn man bei Schlechtwetter immer noch „lüftet“.


So ist die Schulmedizin.


Bei uns geht es um die Selbstverantwortung und Selbstheilung – Hier unterstützen wir beim Erkennen der schlechten Angewohnheiten und wie man diese verändern kann. Zusätzlich lernt man, auf sich zu hören und spüren, was tut dir gut und was nicht.

Dies schließt die Schulmedizin nicht aus, wenn es für dich passt.

Herzlichst,
euer gesund-heit.info TEAM
Magdalena, Ariane, René 

Unsere Angebote für dich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: